Ein viel genutzter Kalender wie der Grüne Faden will gut geschützt sein. Nähe dir einen Schutzumschlag aus einer alten Jeans oder Stoffresten selbst!

Schutzumschlag für deinen Kalender selber nähen

Wenn du einen Taschenkalender wie den Grünen Faden immer bei dir trägst, kann es schon vorkommen, dass er von außen einigen Stößen ausgesetzt ist. Um ihn vor Kratzern und Dellen zu bewahren, nähe dir am besten einen Schutzumschlag!

Schutzumschlag aus einer alten Jeans

Aus einer alten Jeans lässt sich ganz hervorragend ein Schutzumschlag für deinen Grünen Faden nähen. Vorhandene Taschen und Gürtelschlaufen können dann sogar noch als zusätzlicher Aufbewahrungsort für Stifte, Zettel, Geld oder anderen Kleinkram dienen. Alles, was du dafür brauchst, ist ein 41 x 22,5 Zentimeter großes Stück Jeansstoff (bestenfalls mit Taschen) und eine Nähmaschine.

Versäubere zuerst alle Ränder mit einer Zickzacknaht und nähe sie anschließend je etwa einen Zentimeter mit einem geraden Stich um. Die linke und rechte Seite werden um je sechs Zentimeter eingeschlagen und dicht am oberen und unteren Rand mit einer geraden Naht fixiert. Vorher die "Anprobe" nicht vergessen, damit das neue Gewand für deinen Planer auch wirklich passt. Eine detaillierte Nähanleitung für den Buchumschlag aus einer alten Jeans findest du hier.

Ein viel genutzter Kalender wie der Grüne Faden will gut geschützt sein. Nähe dir einen Schutzumschlag aus einer alten Jeans oder Stoffresten selbst!

Schutzumschlag aus anderen Stoffresten - größenverstellbar

Mit einem größenverstellbaren Schutzumschlag lässt sich nicht nur der Grünen Faden einschlagen, sondern auch ähnliche große, aber vielleicht dickere oder dünnere Bücher. So ist deine selbst genähte Buchhülle besonders universell verwendbar. Aus zwei Stoffstücken à 23,5 x 46 Zentimetern und einem 24 Zentimeter langen Stück Wäschegummi lässt sie sich ganz einfach herstellen - mit dieser Nähanleitung für eine variable Buchhülle.

Ein viel genutzter Kalender wie der Grüne Faden will gut geschützt sein. Nähe dir einen Schutzumschlag aus einer alten Jeans oder Stoffresten selbst!

Tipp: Das eingenähte Gummiband zum Verstellen der Umschlaggröße lässt sich gleichzeitig auch als Lesezeichen nutzen. Stecke dafür einfach alle Seiten rechts der aktuellen Woche mit hinter das Gummiband.

Ein viel genutzter Kalender wie der Grüne Faden will gut geschützt sein. Nähe dir einen Schutzumschlag aus einer alten Jeans oder Stoffresten selbst!

Welche Stoffreste würdest du am liebsten für einen selbst genähten Schutzumschlag verwenden? Teile deine Ideen in einem Kommentar unter dem Beitrag oder sende uns ein Foto deines fertigen Exemplars über das Kontaktformular. Die schönsten veröffentlichen wir in der Galerie!

 

Gepostet in Blog und getaggt , , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.