Loslegen: Erste Benutzung

Du hältst deinen neuen Grünen Faden in den Händen? Vielen lieben Dank, dass du uns durch den Kauf unterstützt, und viel Freude mit dem Buch! Damit du sofort loslegen kannst, haben wir hier das Wichtigste zur ersten Benutzung zusammengefasst.

1. Namen und Kontaktdaten eintragen

Jetzt gehört er dir, der Grüne Faden. Damit das auch jeder sieht, trage am besten auf Seite 1 deinen Namen und deine Kontaktdaten ein – für den Fall, dass der Kalender verloren geht und den Weg zurück zu dir finden muss. Platz für dein Lieblingsfoto hast du auf dieser Doppelseite auch, um den Planer gleich noch persönlicher zu gestalten.

Du hältst den Grünen Faden druckfrisch in den Händen? Wie du ihn Schritt für Schritt für dich anpassen und immer die aktuelle Woche finden kannst, erfährst du hier!

Tipp: Noch mehr Fotos oder auch Zettelkram, Büroklammern, Klebezettel oder alles, was dir sonst noch einfällt, kannst du in der eingeklebten Froschtasche am Ende des Buches unterbringen.

2. Datum eintragen

Anders als bei herkömmlichen Kalendern ist der Grüne Faden undatiert – so wird viel Müll vermieden, der normalerweise dadurch entsteht, dass Kalender nach dem Jahreswechsel fast nicht mehr verkauft werden können. Mit dem Grünen Faden kannst du dagegen in jeder beliebigen Woche des Jahres starten!

Schlage dafür in der Jahresübersicht auf Seite 8/9 die aktuelle Kalenderwoche nach. Im Buch ist das Jahr 2019 bereits eingedruckt, andere Jahre sind bei Bedarf im Downloadbereich herunterladbar – zum Ausdrucken und Einkleben.

Suche nun die richtige Woche im Wochenteil auf und trage oben das Datum ein. Wenn du möchtest, kannst du auch an jedem Wochentag das Datum ergänzen. Trage die nächsten Wochen so weit vor wie nötig. Das grüne Lesebändchen ist dafür gedacht, die aktuelle Woche immer schnell wiederzufinden.Den Grünen Faden personalisieren: Erste Benutzung, Datum eintragen und mehr

Beispiel: Du beginnst mit deiner Kalenderplanung am 01. August 2019. Laut Jahresübersicht ist das die 31. Kalenderwoche. Schlage die zugehörige Wochenübersicht (Seite 134/135) auf und trage dort das Datum 29.07. bis 04.08.19 ein. Wenn du Ende Dezember in Woche 53 angelangt bist, kannst du einfach nach ganz vorn zu Woche 1 blättern und auf Seite 14 das Datum 30.12.19 bis 05.01.20 eintragen. So lässt sich das gleiche Buch noch bis in Ende Juli 2020 weiterverwenden.

3. Die Jahresübersicht nutzen

Die Jahresübersicht auf Seite 8/9 hilft dir nicht nur, die aktuelle Kalenderwoche herauszufinden, sondern lässt sich auch als komplette Übersicht deiner Jahrestermine verwenden. Trage hier zum Beispiel Geburtstage, langfristig geplante Urlaube oder andere Daten in die leeren Zeilen unter jedem Monat ein und greife das ganze Jahr über auf diese Übersicht zurück.

Tipp: Es kann helfen, einige noch nicht ganz feste Termine erst einmal mit Bleistift einzutragen. Dadurch sind sie schnell wieder änderbar, und du siehst außerdem auf den ersten Blick, dass diese Daten noch abgeklärt werden müssen.

Bullet-Journal-Methode Jahr

4. Den aktuellen Monat im Monatsteil finden

Im Monatsteil ab Seite 227 ist das Datum bereits eingedruckt. Es empfiehlt sich, die Wochenenden kenntlich zu machen, zum Beispiel mit einem Textmarker. Das braune Lesebändchen dient zum Auffinden des aktuellen Monats.

5. Flexibler Rücken

Vielleicht hast du nach dem Eintragen der ersten Daten das Gefühl, dass der Einband deines Grünen Fadens noch etwas starr ist – wie bei einem neuen Paar Schuhe, das noch nicht eingelaufen ist. Das liegt am festen Buchrücken und der Fadenheftung, für die wir uns entschieden haben, damit der Grüne Faden besonders langlebig und stabil ist. Mit der Zeit wird die Bindung flexibler, sodass immer die richtige Seite offen liegen bleibt.

Mit der im Video gezeigten Technik kannst du bei Bedarf nachhelfen und die Bindung von Anfang an flexibler machen. Schlage das Buch dabei in der Mitte auf, halte Seiten und Umschlag gut fest und öffne das Buch, bis sich die Klappen hinten wieder berühren. Wiederhole den Vorgang an verschiedenen Stellen des Buches, indem du immer um einige Seiten vor- bzw. zurückblätterst. Keine Sorge, die Bindung hält das problemlos aus und wird dadurch schneller elastisch.

6. Alle Möglichkeiten entdecken

Um alle Möglichkeiten des Grünen Fadens optimal nutzen und das Buch an deine Bedürfnisse anzupassen, kannst du auf Seite 10-12 oder auch auf einer anderen ungenutzten Seite das “Zubehör” einkleben, das für dich wichtig ist. Du möchtest zum Beispiel gern ein Haushaltsbuch führen? Dann lade dir die Haushaltsbuch-Jahresübersicht herunter und klebe sie ein. Viele weitere Einklebeseiten wie einen Stundenplan, den aktuellen Mondkalender und vieles mehr findest du im Downloadbereich.

Viele weitere Tipps, Anregungen und Ideen zur Verwendung des Grünen Fadens sind überall im Buch verteilt, so auch ein Saison- und Wildpflanzenkalender sowie Platz für eigene Listen mit Geschenkideen oder Buchtipps am Ende des Buches. Schmökere am besten einmal durch die verschiedenen Bereiche, um sie zu entdecken und so das Beste für dich herauszuholen.

7. Sag uns deine Meinung!

Hinterlasse deinen Kommentar unter den Inhalten auf dieser Seite, oder tritt der Facebook-Gruppe zum Grünen Faden bei, um dich mit anderen Nutzern auszutauschen, Verbesserungsvorschläge zu diskutieren und noch mehr Inspiration zu erhalten! Mit saisonalen Wochentipps, inspirierenden Zitaten und den aktuellen Blogposts wirst du auf Facebook und auf dem Instagram-Account des Grünen Fadens auf dem Laufenden gehalten.

Gepostet in Blog.

23 Kommentare

  1. Ich habe mir den grünen Faden jetzt auch bestellt und freu mich total darauf, diesen zu gestalten. Bin voll gespannt auf die vielseitigen Möglichkeiten und die zahlreichen Tipps.

  2. Hallo, ich finde den Grünen Faden toll. Ich freunde mich gerade an, hab schon Herzchen Lesezeichen gebastelt. Tolle Tipps, hab schon einiges markiert was ich ausprobieren werde. Ich finde eure Seite toll und auch eure Bücher finde ich super.
    Liebe Grüße

  3. Hallo liebes Smarticular-Team,
    ich liebe Eure Bücher. Jetzt hat mir meine Schwester zum Geburtstag den Grünen Faden geschenkt und was soll ich sagen – ich liebe ihn! 🙂
    Ganz am Anfang dachte ich mir „wie komisch, ein Kalender ohne Datumsangabe. Das ist ja nicht wirklich praktisch“, bis sie mir den Sinn dahinter erklärte.
    Da sich das Jahr und auch mein aktueller Kalender nun langsam dem Ende zuneigen, habe ich angefangen, meinen Grünen Faden zu beschriften und es macht einfach so viel Spaß! Ich liebe das Design und die vielen vielen Möglichkeiten, wie man das Buch nutzen kann. Auch die Internetseite mit ihrem vielen Anregungen finde ich super!
    Vielen Dank für diesen Kalender und fürs Weltverbessern 🙂
    Herzliche Grüße von Cosy

    • Liebe Cosy,
      vielen Dank für diese wundervolle, ausführliche Rückmeldung! Es freut uns sehr, dass wir der Grüne Faden gefällt 🙂 Wir überarbeiten gerade den Beitrag zur ersten Benutzung, unter anderem aus dem Grund, dass die Vorzüge eines undatierten Kalenders manchmal doch noch erklärungsbedürftig sind.
      Ganz liebe Grüße, und noch viel Freude mit deinem Grünen Faden!

  4. Hallo,
    ich habe den grünen Faden nun im Einsatz. Ich finde in sehr gut. Das Konzept ist wirklich gut durchdacht. Was ich allerdings schade finde, sind die Beispiele auf den Monatsseiten. Dafür wären einige extra Doppelseiten mehr gut gewesen, ähnlich dem Saisonkalender.
    Kleine Achtsamkeitsübungen für die Woche unten auf einer Doppelseite wären nett.
    Aber ich bin gespannt, wie sich der grüne Faden im täglichen Gebrauch über Monate bewährt. Zum Basteln habe ich leider keine Zeit (auch kein Talent). Daher wird er keine Extrataschen bekommen. Das macht aber auch nichts. Es geht ja auch so.

  5. Hallo, mir gefällt der Grüne Faden unglaublich gut, aber ich glaube ich brauchte mehr Platz pro Tag. Ein Tag auf 1-2 Seiten verteilt, wäre hilfreich…

    • Das würde zumindest mit dem Konzept des Grünen Fadens leider nicht funktionieren, denn dann hätte das Buch insgesamt 400 Seiten oder sogar noch mehr. Mit sehr viel dünnerem Papier eventuell machbar! Das ginge dann aber nicht mehr mit Recyclingpapier, oder das Papier wäre so dünn, dass das Geschriebene auf die Rückseite durchdrückt. Vielleicht wäre dann das schon öfter vorgeschlagene Konzept mit auswechselbaren Inhaltsteilen besser. Wir überlegen mal! Liebe Grüße

  6. Die Idee des Kalenders finde ich sehr gut, aber das Design ist wirklich oldschool, hat stark was von 80er Jahre und das gefällt mir nicht so wirklich.Außerdem würde ich mir für den einzelnen Tag mehr Platz wünschen, sprich Uhrzeitangaben.

    • Hallo Lea, danke fürs Teilen deiner Gedanken! Wenn du noch weitere konkrete Ideen zur Verbesserung hast, dann lass sie uns gern wissen. Wir sammeln alle Ideen in einer langen Liste, die besten zum Konzept passenden werden in einer zukünftigen Neuauflage mit umgesetzt, sofern sie für viele Nutzer einen Mehrwert bieten. Ganz liebe Grüße!

    • Ich hingegen finde das Design wunderbar unaufdringlich und dennoch schon illustriert! Da bleibt genug Platz für die eigene Kreativität.

  7. Also, ich mag meinen „Grünen Faden“ sehr. Alles toll organisiert.
    Allerdings wäre mir ein flexibler Einband lieber. So finde ich den Kalender leider etwas steif, auch das Biegen nach Eurer Anleitung bringt nicht wirklich viel.
    Außerdem habe ich den Kalender in eine transparente Buchhülle eingebunden, da ich finde, dass er ziemlich anfällig ist für Fingerspuren.
    Trotzdem liebe ich den „Grünen Faden“. Bin froh, dass ich ihn entdeckt habe.
    Danke an alle, die daran mitgewirkt haben.
    Übrigens noch eins: Die Downloads finde ich wirklich Klasse.

    • Hallo Uta, danke für diese wunderbare, ausführliche Rückmeldung und das Lob!! Es stimmt, anfangs ist die Bindung noch etwas steif, aber mit jeder Benutzung wird sie flexibler. Wir haben das auch schon mit der Buchbinderei diskutiert und einen schönen Weg gefunden, wie der Einband von Anfang an noch elastischer wird. Welche Farbe hat denn dein Grüner Faden? Bei dem „grünen“ Grünen Faden fallen Fingerabdrücke zumindest bei uns eigentlich nicht auf. Aber natürlich freuen wir uns sehr, wenn die Bücher zum Leben erwachen und nach Herzenslust verbessert, verschönert und erweitert werden (zum Beispiel durch die Vorlagen 😉 ). Ganz liebe Grüße!

  8. Hallo! Heute angekommen das Teil – hab schon gleich ruckizucki was falsch eingetragen und ne Seite „versaut“ 🙁
    – kapiere ihn noch nicht ganz … aber ich LIEBE ihn jetzt schon 🙂 – spannend – viele Möglichkeiten, viele tolle Tipps,
    bringt mir wesentlich mehr Übersicht und „personality“ als mein smartphone … ich probiere gleich weiter 🙂

    • Durchstreichen, daneben neu eintragen – versaut gibt’s eigentlich nicht 🙂 so erwacht der Grüne Faden zum Leben 😉 Viel Spaß damit, liebe Grüße!

  9. Hallo! Ich hatte vor einer Weile zwei Exemplare des Leitfadens vorbestellt. Werden die nun automatisch verschickt?

  10. Hallo,
    ist es auch möglich diesen Kalender irgendwo in Echt anzuschauen? Ich wohne in 99423 Weimar

    Vielen Dank!

    • Hallo Franziska, in den Hugendubel-Filialen in Erfurt liegt der Grüne Faden bereits aus, ansonsten sollte er aber auch innerhalb eines Tages kostenfrei in jede Buchhandlung bestellbar sein. Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.